Der Freistaat Bayern zündet mit der Regierungserklärung des Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder den Forschungsturbo. 2 Milliarden Euro werden in Künstliche Intelligenz und SuperTech uvm. investiert. Die Hightech Agenda Plus ist ein deutliches Signal nun in der Krise zuversichtlich noch mehr auf innovative Technologien und deren Umsetzung zu setzen.

Im Rahmen des Hightech Summits ” an der Universität Bamberg am 05.10.2020 unter dem Motto “KI und Supertech für den Menschen” sprachen

  • Dr. Markus Söder | Bayerischer Ministerpräsident
  • Hubert Aiwanger | Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
  • Bernd Sibler | Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst
  • Prof. Dr. Ute Schmid | Professur für Angewandte Informatik, insbesondere Kognitive Systeme, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • Frank Herzog | Gründer von Concept Laser Lichtenfels

bei einer Podiumsdiskussion darüber wie KI und Supertech Einzug bei Unternehmen und der Gesellschaft halten wird.

Um die Möglichkeiten für Unternehmen in der Region zu präsentieren, gab es auch einen kurzen Vorstellungsfilm von NeuroForge und wir konnten unseren Demonstrator den interessierten Diskussionsteilnehmern vorstellen.

Mit unseren Demonstrator wollen wir die Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz in der Produktion greifbar und verständlich machen. Unsere Produktionsstraße mit Hilfe eines 3D-Druckers illustriert den Schritt von der Fertigung eines Bauteils, über die Anlagenüberwachung und Speicherung der Sensorendaten via SPS und unsere Data Warehouse Systems NF Compose. Am Ende wird zur Qualitätssicherung, eine von uns entwickelte, Künstliche Intelligenz (neuronales Netz) eingesetzt!

Einen Überblick über unseren Demonstrator gibt es hier!

Wir freuen uns, dass die bayrische Staatregierung das Potential und den Einfluss von Künstlicher Intelligenz erkannt und gehandelt hat. Die Hightech Agenda ist der richtige und notwendige Schritt für das Hightech-Land Bayern!